Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Stiftungen in RS. Heute: Geld für ein Waisenhaus

Im Stiftungsverzeichnis des Landes NRW sind 16 Stiftungen aufgeführt, die ihren Sitz in Remscheid haben. Bereits seit dem 4. Mai 1954 gehört dazu auch die  Walter-Frey-Stiftung. Sie wurde am 30. Juli 1953 von 30 Vertretern Remscheider Firmen, Vereinen und Institutionen gegründet: "Am 10. Jahrestag der Zerstörung unserer Heimatstadt errichten wir zum Andenken an die im letzten Kriege gefallenen Remscheider Bürger - unter ihnen zahlreiche Väter und Mütter Remscheider Kinder - hiermit eine selbständige rechtsfähige Stiftung.“ Sie Stiftung führte zunächst den Namen "Waisenhaus-Stiftung". Denn ihr Zweck war es, ein Waisenhaus zu errichten und zu unterhalten, bedürftige Waisenkinder aufzunehmen und - so weit die Mittel ausreichen - zu betreuen. Der Stiftungszweck wurde später geändert in "Betreuung Kinder und Jugendlicher".

Das Stiftungsvermögen betrug ursprünglich 278.960,30 DM. Durch Zustiftungen und Zuwendungen zum Stiftungskapital sowie Nachlässe erhöhte sich das Stiftungskapital im Laufe der Jahre auf 1.542.087,22 DM (= 788.456,68 €) .Bis zur Fusion unterhielt die Stiftung das Remscheider Kinderheim "Waldhof"; jetzt ist sie Gesellschafter der Evangelischen Jugendhilfe Bergisch Land (EJBL) Wermelskirchen/Remscheid und damit Förderer deren Einrichtungen. Vorsitzender des Vorstandes ist Ulrich Gräfe, weitere Vorstandsmitglieder sind Dr. Bernhard Meiski und Alexander Holthaus.


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!